jump to navigation

rechenkünstler… 14. Juni, 2007

Posted by Rika in Kinder - Famile, schule - kinder.
Tags:
trackback

ich hatte für heute eine klasse unserer förderschule zu mir in mein gärtchen eingeladen. es ist schon eine gute tradition, dass wir immer mal wieder schüler zu uns nach hause einladen.

und so trafen gegen 9.00 h sieben muntere knaben im fortgeschrittenen schulalter mit meinen beiden kolleginnen bei mir ein. bei dem schönen wetter – und hier im norden war es wirklich schön – ist natürlich grillen angesagt! zwei grillmeister waren schnell gefunden, hühnerbrüste und hähnchenbeine, tomaten, nürnberger und andere würste landeten auf dem grill, dazu gab es salat und brot und natürlich die obligatorischen soßen. es war ein wunderschöner vormittag.

aber leider hat auch die schönste grillparty irgendwann ein ende, und da die schüler pünktlich um 13.00h von ihren schulbussen am tor der schule abgeholt werden und die gruppenkinder in ihre wohngruppen gehen müssen, konnten wir das ende auch nicht hinausschieben.

die rückfahrt zum schulort mußte noch abgesprochen werden, d.h., es ging darum, wer in den privatautos der kolleginnen „vorne“ sitzen durfte. „vorne sitzen“ ist ein ungeheures privileg. wer vorne sitzt hat’s eindeutig besser. nicht nur der aussicht sondern auch der langen beine wegen, die die großen kerle mit ihren 15 – 19 jahren schon haben.

die kollegin schlug ein losspiel vor: sie dachte sich eine zahl zwischen 1 und 10 aus und ihre mitfahrer durften ein votum abgeben.

„5“ sagte einer, „8“ ein anderer, der dritte nannte die 2. die loszahl war 7.

„wer ist am nächsten dran?“ fragte die kollegin.

„ich“, rief der mit der 5.

eine wilde rechnerei begann. schließlich gab sich der junge mit der 5 geschlagen.

aber ob er wirklich verstanden hat, warum die 8 näher an der 7 ist?

ich weiß es nicht. ich weiß nur, dass ich die großen kerle unheimlich mag und sie für mich die normalsten menschen der welt sind,wunderbare lebenskünstler!

sie können nur nicht rechnen!

Advertisements

Kommentare»

1. Ich mag den Kerl nicht… | himmel und erde - 24. Oktober, 2017

[…] wenn das die Politik, die Gesellschaft und die Medien  nahezu vollkommen ignorieren!!  Es gibt Menschen,  die können mit den Anforderungen und dem Tempo unserer Leistungsgesellschaft absolut nicht […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: