jump to navigation

für birma auf die straße … 5. Oktober, 2007

Posted by Rika in islam, israel, meine persönliche presseschau.
Tags: ,
trackback

…. gingen einige dutzend demonstranten in Tel Aviv, wie heute „Israel Nachrichten“ mitteilen. die meisten der demonstranten waren dem bericht zufolge menschen aus birma, die in israel arbeiten. ich kann mich täuschen und unsere haz berichtet ja nun auch wirklich nicht über alles und jedes, erst recht nicht, wenn es nur wenige betrifft, aber von einem ähnlichen protest in deutschland war hierzulande nicht zu lesen.

immerhin schreibt die haz heute unter der rubrik „medien“ eine kleine notiz über die neue zeitschrift „Mentschen“, die von einer jüdischen herausgebergruppe in diesem monat neu auf den markt gebracht wird. ausführlicher über die zeitschrift und ihr anliegen kann man bei Chajm nachlesen.

und auch in den randbemerkungen der haz heute zu lesen, dass zwei homosexuelle in saudi-arabien dafür bestraft werden, dass sie sex miteinander hatten. nun liegt die zeit noch nicht so lange zurück, in der homosexualität in deutschland ebenfalls mit strafen bedroht war, und ein blick in unsere jüngere geschichte zeigt auch, wie hart homosexuelle handlungen bestraft wurde, von langjährigen gefängnisstrafen, sogar zuchthaus ist die rede.

doch nicht nur, weil wir ein inzwischen demokratisches gemeinwesen und aufgeklärte menschen sind und sich auch die einstellung zur sexualität im allgemeinen und zur homosexualität im besonderen geändert hat, kommt uns das strafmass für die delinquenten in saudi-arabien besonders menschenverachtend und grausam vor, wurde doch jeder von ihnen mit 7000 – siebentausend – schlägen bestraft, zu verabreichen in mehreren sequenzen, damit die männer schön lange leiden und nicht schon nach einigen 100 schlägen sterben!

es ist das grausam- erbarmungslose vorgehen einer absolutistischen religiösen und politischen macht, die, ausgestattet mit dem absolutheitsanspruch des koran und seiner gesetze und unterwerfung fordernd,  mitleidslos alle bestraft, die sich dem religiösen diktat widersetzen, das uns so sprachlos macht und uns entsetzt!

aber warum steht das nicht auf der seite 1 der zeitung? vielleicht, weil inzwischen zu viel saudisches geld in deutschen banken und wirtschaftsunternehmen steckt und handelsbeziehungen immer noch allemal wichtiger sind, als menschenrechte?

wenn wir schon nicht deutlich genug sagen, dass china ein totalitäres unrechtssystem ist, das immer dann, wenn es darum geht, un-sanktionen gegen staaten ihres interessengebietes wegen menschenrechtsverletzungen auszusprechen, sein veto einlegt, wieviel weniger werden wir dann saudi-arabien wegen seiner archaischen betrafungsmethoden öffentlich rügen?

einfacher ist es natürlich, israel wegen des sicherheitszaunes in die ecke von terrorregimen zu stellen, nicht wahr? das schafft ansehen bei den arabischen freunden und hilft den wirtschaftsbeziehungen ganz ungemein, besonders denjenigen im iran, die klammheimlich und unter dem schutz höchst öffentlicher kreise zum wohle des deutschen volkes der international tätigen managementeliten betrieben werden. ein schelm, wer böses dabei denkt!

und vermutlich ist das auch der grund, warum man nicht deutlich vom iran fordert, den raketenbeschuss von gaza auf sederot zu unterbinden, sage niemand, man wisse nicht, wer die hamas mit den nötigen geldern ausstattet und auf der strategieebene mitbestimmt! ( vermutlich werden die raketen auch aus den eu-geldern finanziert, die man eigentlich der leidenden bevölkerung gazas zukommen läßt!) darüber findet man im täglichen lesebrei gar nichts, es sei denn, die bösen israelis hätten wieder mal unschuldige kinder und frauen mit raketen getötet … !

und so werde ich wohl weiter auf berichte anderer medien angewiesen sein, wenn ich außerhalb der bloggerszene etwas über sederot lesen möchte, eben auch auf nachrichten in „israelnetz“, was im übrigen auch nicht überall freunde findet, weil da ja auch einige eifrige christen am werk sind …
die welt ist kompliziert.

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: