jump to navigation

weitersagen … 22. Juli, 2008

Posted by Rika in aktuell, israel.
Tags:
trackback

… aus gegebenem Anlass:

Die deutsch-israelische Gesellschaft ruft zu einer Kundgebung am 22. Juli in Hannover auf:

Wir alle haben in den letzten Tagen die Fernsehbilder gesehen: Inszeniert von einer zynischen Terroristenorganisation, wurden zwei Särge an die israelischen Angehörigen übergeben, die bis zum Ende ein Fünkchen Hoffnung hatten, ihre Männer bzw. Söhne lebend zurück zu erhalten. Diese Hoffnung wurde von der Hisbollah gezielt instrumentiert um Israel genau zu dem Deal zu nötigen, der nun stattgefunden hat.

Gegen 2 tote israelische Soldaten wurden dem Libanon 5 lebende „Terroristen“ und 199 Tote ausgeliefert, man stelle sich vor, Israel müsste eine solche Zahl gefallener Soldaten entgegennehmen – es würde dies wie jede zivilisierte Nation als eine menschliche Katastrophe empfinden! Nur wer den Tod mehr liebt als das Leben, kann angesichts so vieler Toter Freudenfeste feiern. Solche Leute lieben auch Mörder wie Samir Kuntar, der zwei Menschen erschoss und noch Minuten vor seiner …

Zur Veranstaltung am
Dienstag, dem 22.07.2008, um 18.00 Uhr
in der Marktkirche Hannover laden wir ein.

Begrüßung durch Frau Pastorin Kreisel-Liebermann
Lithurgie El Male Rachamim, Andrej Sitnov,
Kantor der Jüdischen Gemeinde Hannover, Haeckelstraße

Es sprechen:
Kay Schweigmann-Greve, Deutsch-Israelische Gesellschaft, Hannover
Vertreter der Landeshauptstadt Hannover (OB angefragt)
Doris Klawunde, stellvertretende Präsidentin der Region Hannover
Wolfgang Raupach-Rudnik, Evangelische Kirche Hannover
Gabor Lengyel, Liberale Jüdische Gemeinde Hannover

Musikalischer Ausklang

Es wird ein Kondolenzbuch für Ehud Goldwasser und Eldad Regev ausliegen

http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/moerder/

Advertisements

Kommentare»

1. grenzgaenge - 23. Juli, 2008

danke fuer den hinweis. ich finde es bloed das die kundgebung mitten in der woche stattfindet. am sonntag z.b. waere ich gerne nach hannover gefahren. trotzdem ist die kundgebung natuerlich wichtig und gut.

2. Rika - 23. Juli, 2008

Mein Mann und ich waren gestern in der Marktkirche …
eine in mehrfacher Hinsicht nachdenklich stimmende und bewegende Veranstaltung, über die ich (vielleicht?) noch berichten werde.

Ja, der Termin war etwas ungünstig, trotzdem sind sogar Leute aus Bremen (u.a. eine alte Freundin von uns!) angereist … ist ja nicht ganz so weit weg, nur ein knappes Stündchen!

3. Rika - 24. Juli, 2008

http://www.pi-news.net/2008/07/veranstaltung-moerder-sind-keine-helden/

unter diesem link findet sich ein Bericht über die Gedenkveranstaltung bei pi.

Die Reden der politischen Vertreterinnen der Stadt und der Region Hannover empfand ich (persönlich) voller Allgemeinplätze, da hätte ich mir eine ähnlich deutliche Stellungnahme gewünscht, wie sie von Kay Schweigmann-Greve überzeugend vorgetragen wurde.
Sehr persönliche Worte für die ermordeten Soldaten fand auch Pastor Raupach-Rudnick, und, ja, die Rede Gabor Lengyel traf mitten ins Herz …

… und auch das Anstimmen des „El Male Rachamim“ und des „Kaddisch“ am Schluß der Gedenkstunde durch den Kantor und Mitglieder der jüdischen Gemeinde (siehe Bild)

Sehr viele der Teilnehmer an der Gedenkstunde für Ehud Goldwasser und Eldad Regev haben sich in das ausliegende Kondolenzbuch eingetragen …

Die nach evangelischer Kirchentradition am Ausgang erhobene Kollekte soll zu gleichen Teilen den Angehörigen der ermordeten Soldaten zugute kommen und einem Projekt in Israel, das sich für das friedliche Miteinander einsetzt…

hier der link zur kompletten Rede Schweigmann-Greves, die bei der „achgut“ eingestellt wurde:
http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/ideale/


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: