jump to navigation

Die Fisch-Quiche … 14. August, 2008

Posted by Rika in aus küche und keller, familie.
Tags:
trackback

… die uns meine Schwägerin am vergangenen Wochenende kredenzte, war so lecker, dass ich sie unbedingt weiter empfehlen möchte …

nein, nicht die Schwägerin …

(aber warum eigentlich nicht, sie ist eine wunderbare Gastgeberin!!! Liebe Grüße an DICH, Frau Schwägerin!)

… die FISCH-QUICHE … (schöner Zungenbrecher zum Gaumenschmaus!)

Nun denn, hier das Rezept:

Für eine 26er Springform benötigt man
200 g  Mehl
100 g  Butter
1/2 Tl Salz
1   El Wasser

Die Zutaten zu einem glatten Teig kneten.
Den Teig 2 Std im Kühlschrank ruhen lassen,
anschließend etwa 4 mm dick ausrollen,
Boden und Rand der Springform damit belegen.
Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel
einstechen.

Belag:
1-2 Lachsfilets
Krabben,
Flusskrebsschwänze / Garnelenschwänze
(die Menge dafür nach Lust und Geschmack)

Die Lachsfilets in Stücke schneiden und
damit, zusammen mit den Krabben und
Flusskrebsen / Garnelenschwänzen,
den Teigboden belegen.

3     Eier
1/4 l Sahne
1 Pr  Pfeffer (weiß und gemahlen)
125 g geriebenen Emmentaler
miteinander verquirlen und über den
Belag geben.

30 Minuten bei ca 200° backen!

Meine Schwägerin hat dazu einen schmackhaften jahreszeitlichen Salat aus Tomaten und Paprika gereicht und einen feinen trockenen Weißwein angeboten …

Köstlich …

Dank und Lob nach xxx!

(Wir haben nämlich das Wochenende nicht nur bei den Fischen und der Kröte im häuslichen Garten verbracht, aber das ist eine andere Geschichte…)

Advertisements

Kommentare»

1. myriel - 14. August, 2008

mmm, hab‘ grad Hunger und das hier liest sich schon soooo gut!
Gruß ( auch an die Schwägerin!) myriel

2. Rika - 27. August, 2008

Nachdem ich dieses wunderbare Rezept nun schon zweimal für meine Familie nachgebacken habe, muss ich eine dringende Ergänzung machen:
Die angegebene Backzeit reicht bei Weitem nicht aus! Beim ersten Mal ließ ich die Quiche ( mehr aus Versehen) etwa 5 Minuten länger backen – trotzdem war das Eier-Sahne-Gemisch flüssig wie Suppe ….

Heute gab ich großzügig gleich freiwillig weitere 10 Minuten zu – und erhielt immer noch Suppe! Weitere geschlagene 20 Minuten brachten erst die gewünschte Konsistenz!

Also, bitte mindestens 50 Minuten backen, dann prüfen und eventuell noch etwas Nachhitze spendieren.

….. aber lecker war sie, die Fisch-Quiche!!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: