jump to navigation

Die Helden zur See, 27. August, 2008

Posted by Rika in israel.
Tags:
trackback

die die mühselige Fahrt übers Meer auf sich genommen hatten, um für die Freiheit in Gaza zu kämpfen, waren leider, leider erfolglos!

GILAD SHALIT

IST IMMER NOCH EIN GEFANGENER DER HAMAS !!!

Aber vermutlich kümmert das die Freiheitsbringer herzlich wenig, ging es ihnen doch nicht um die grundsätzlichen Freiheiten der Menschen in Gaza und schon gar nicht um den Frieden im Nahen Osten, um ein gedeihliches Miteinander von Israelis, Arabern und Palästinensern, sondern darum, Israel an den Pranger zu stellen, das „zionistische Gebilde“ einmal mehr für alle Ungerechtigkeiten der Welt verantwortlich zu machen.

Da ist es nicht so wichtig, dass die Bewohner des Gazastreifens vor allem und in erster Linie von ihren eigenen Leuten terrorisiert, bespitzelt, gefangen gehalten und wenn nötig auch mal umgebracht werden.

Und natürlich ist es nicht so wichtig, dass schon kleine Kinder zu Hass erzogen werden – alles im Namen der Freiheit für Palästina, versteht sich … und verstehen die tapferen Seefahrer … bleibt doch ihrer Meinung nach den   (von ihren eigenen Leuten betrogenen und geschundenen)   Menschen nichts anderes übrig, als todesmutig gegen den übermächtigen zionistischen Feind zu kämpfen, der Gaza nun schon seit Jahrzehnten mit allem versorgt, was man fürs Leben so braucht. Und so bringen die selbsternannten Gaza-Befreier (neben Hörgeräten für Kinder, die vermutlich in Europa unverkäuflich geworden sind …???) bunte Luftballons mit für die Kämpfer von Morgen, die nächste Generation der Selbstmordattentäter! Und wäre ich zynisch, würde ich darin ein Symbol der vielen, vielen Versprechungen sehen, die die selbsternannten „Palästinenserführer“ ihren Leuten machen – Seifenblasen gleich, die zerplatzen … zerplatzen seit den Tagen vor mehr als 60 Jahren, als die arabischen Feudalherren beschlossen und verkündeten, die Juden binnen einer Woche ins Meer zu treiben!

Aber auch das interessiert die wackeren See- und Friedensfahrer natürlich auch und schon gar nicht!

Gilat Shalit hat heute Geburtstag – es ist der dritte Geburtstag in Gefangenschaft, wie die israelische Botschaft in ihrem Newsletter mitteilt:

Gilad Shalit – der dritte Geburtstag in Gefangenschaft
Gilad Shalit wird heute 22 Jahre alt. Es ist dies bereits der dritte Geburtstag, den der israelische Soldat in Gefangenschaft verbringen muss, seit er im Sommer 2006 von der palästinensischen Terrororganisation Hamas in den Gaza-Streifen verschleppt wurde.

Die Eltern Gilads werden heute an einer Kundgebung teilnehmen, die aus Anlass seines Geburtstages am Grenzübergang Sufa stattfindet. Außerdem werden bei der Veranstaltung Miki Goldwasser, die Mutter des von der Hisbollah entführten und ermordeten Soldaten Ehud Goldwasser, Minister Ami Ayalon sowie Edna Hakani anwesend sein. Hakani wird dazu aufrufen, die Mörder ihres 2004 von palästinensischen Terroristen ermordeten Sohnes Aviv für Shalit einzutauschen.

Auch am morgigen Donnerstag werden im ganzen Land Veranstaltungen zu Ehren Shalits stattfinden, unter anderem am Rabin-Platz in Tel Aviv.

(Haaretz, 27.08.08)

(Quelle: Newsletter der Botschaft des Staates Israel vom 27. 08. 2008)

Aber auch das spielt für die Narrenschiffer keine Rolle!

Advertisements

Kommentare»

1. grenzgaenge - 27. August, 2008

danke fuer den hinweis, rika. wir koennen wohl nur fuer gilad beten und immer wieder an sein schicksal erinnern.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: