jump to navigation

Das „Neue Jahr“ ist schon ein paar Tage alt… 4. Januar, 2010

Posted by Rika in Allgemein.
Tags:
trackback

… die Feiern sind gefeiert, der Urlaub vorbei, das Leben geht seinen Gang  – wie es eben so geht.

Nein, ich halte keine wehmütig-freudige Rückschau auf das „Alte Jahr“ – wenngleich es viel zu beschauen gäbe – und mache auch keine Vorhersagen über Erwartungen und Vorsätze für  2010 – obgleich eine wichtige Lebensveränderung ins Haus steht und auch schon einige Pläne frisch geschmiedet sind.

Ich möchte nur nachholen, was mir bisher nicht gelungen ist, nämlich allen Leuten, die ab und zu hier vorbei schauen,

ein gutes, erfolgreiches, schönes, stressfreies Jahr 2010

zu wünschen…

mit vielen guten persönlichen Erfahrungen, ausreichend Zeit für Freunde und Familie, Ruhe und Entspannung, Besinnung und Atemholen…

Kraft und Ausdauer, den Herausforderungen und Belastungen des Alltags zu begegnen…

neue Schritte zu wagen und auch die entschlossen zu tun, die man gehen muss…

Und allen, die das für sich ganz persönlich in Anspruch nehmen, wünsche ich Gottes Geleit und guten Segen für alle ihre Unternehmungen …  wie  auch allen anderen, die bei Himmel und Erde vorbeischauen!

Manchmal – und so ergeht es mir in den letzten Tagen und Wochen – reduziert sich der Glaube auf das (akademische)  „Wissen“ oder die Erfahrung, dass man „glauben kann“, aber die  (emotionale) Sicherheit und die freudige  Zuversicht des Glaubens will sich nicht einstellen.

Vielleicht beschreibt die neues Jahreslosung auch diesen Zustand:  „Euer Herz erschrecke nicht!“

„Glaubt an Gott und glaubt an mich.“ sagt Jesus

Jesus Christus spricht: Euer Herz erschrecke nicht. Glaubt an Gott und glaubt an mich. Johannes 14,1

Advertisements

Kommentare»

1. theomix - 4. Januar, 2010

Wenn es so bei mir ist, wie du beschreibst:

Manchmal … reduziert sich der Glaube auf das … „Wissen“ oder die Erfahrung, dass man „glauben kann“, aber die (emotionale) Sicherheit und die freudige Zuversicht …. will sich nicht einstellen.

– wenn es so ist, hilft bei mir nur noch der Humor.
Da ich vor Jahren eine solche Phase hatte, die länger als ein paar Wochen dauerte, finde ich das Lachen weiterhin sehr hilfreich.
Nach dem vorübergegangenen Erschrecken nimmt das Herz auch Erleichterung wahr. Solche Erleichterung wünsche ich dir für das fast noch neue Jahr!

2. Yael - 8. Januar, 2010

Ich wünsche dir ein gutes und gesunden neues Jahr. Weiterhin viel Spaß mit den Enkelchen.

3. Rika - 9. Januar, 2010

Danke für Eure guten Wünsche und Anregungen!
🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: