jump to navigation

Steckt den Papst in den Knast! 11. April, 2010

Posted by Rika in aus meinem kramladen.
15 comments

Nicht ganz so platt ausgedrückt,  aber mit dafür umso größerer medialer Resonanz, ist das die Forderung, die der –  laut Spiegel  –   „Chef-Atheist“  Richard Dawkins vorbringt und an die britischen Behörden richtet. Die britische Justiz möge den Papst bei seinem Besuch auf der Insel verhaften und zwecks Untersuchung der Vorwürfe um Kindesmissbrauch durch Priester der katholischen Kirche in U-haft nehmen. „Er habe sich Verbrechen gegen die Menschlichkeit schuldig gemacht.“ zitiert SPON den bekennenden Atheisten.

„Der Mann hat ’ne Meise!“ war meine erste Reaktion.

„Das hat System!“ die zweite.

Es ist eine bestechend einfache Vorstellung, den jeweils höchsten Repräsentanten und /oder den an der Spitze der Hierarchie und Administration stehenden Vertreter einer/s Gruppe / Partei / Vereins / religiösen Gemeinschaft / Staates / Firma / Behörde  (die Möglichkeiten lassen sich beliebig fortsetzten…) für alles zur Rechenschaft zu ziehen und juristisch verantwortlich zu machen, was je unter der Ägide des oder der Betreffenden an kriminellen und / oder ethisch-moralischen Verfehlungen passiert und ihm / ihr irgendwie offiziell und / oder inoffiziell zu Ohren und Augen gekommen ist.

Alles Böse dieser Welt fände so seinen Richter / seine Richterin. Immer dann, wenn der eigentliche Täter nicht oder nur schwer oder nicht mehr dingfest gemacht werden kann, tritt dieser geniale Plan in Kraft.

Wie einfach wär die Welt. Es gäbe in letzter Konsequenz und Instanz immer jemanden, den man für alles verantwortlich machen und nötigenfalls büßen lassen könnte.

Wir müssten nur noch festlegen, ob jede und jeder jede Anklagebehörde informieren und in Marsch setzen kann oder ob es nicht sinnvoll wäre, diese Aufgabe an eine Person zu delegieren, die ohne Fehl und Tadel, ohne Lug und Trug, nach den höchsten moralischen Maßstäben des Abend- und Morgenlandes, der Alten und der Neuen Welt, des Nordens und des Südens, des Osten und des Westens und aller religiösen Gruppierungen, aller staatlichen Gemeinschaften, aller industriellen und nichtindustriellen Gesellschaften, aller Kulturen und jetzt und immerdar lebt.

Ach ja, die Anklagebehörde …  da müssten dann praktisch alle Anklagebehörden aller Länder und Staaten dieser Welt zuständig sein.

Und das Strafmaß …  man müsste sich schon vorher einigen, ob der Papst oder z.B. der Herr Ackermann oder Herr Zwanziger oder Herr und Frau Werauchimmer  nur mit Gefängnis oder gegebenenfalls auch mit dem Tode…

Werbung
%d Bloggern gefällt das: