jump to navigation

Das etwas andere „Public Viewing“… 3. Juli, 2010

Posted by Rika in aus meinem kramladen.
trackback

… im Gärtchen!

Wann haben wir so wunderbar warme Luft, dass man ohne Skipullover und Wolldecke über den zitternden Knien bis gegen Mitternacht im Gärtchen sitzen kann?  Eben!

Und deshalb wurde das für den Liebsten unbedingt notwendige „Spiel“ halt im Gärtchen verfolgt…

„Public Viewing“ nach Rikas Art   (bei uns im Haus bin ich für das  Funktionieren der elektronischen Medien zuständig… oftmals mit Hilfe der Kinder via Telefon-Hotline!  😉   – soviel zu meinem exklusiven „Sachverstand“!!!  🙂 )

Die Vorbereitungen in der Schwedenecke sind abgeschlossen, alles funktioniert prächtig, allein die Fische zeigen kein sonderliches Interesse …

Das Spiel beginnt etwas verhalten, wird dann gegen Ende der Partie so richtig spannend… Gleichstand nach der regulären Spielzeit 1 : 1   …. Verlängerung …

… es ist inzwischen dunkel geworden…

Elfmeter für Ghana in der buchstäblich letzten Minute der Verlängerung…

… doch der unglückliche Gyan vergibt die Chance, Ghana ins Halbfinale zu schießen … es kommt zum Elfmeterschießen…

… die Mannschaften machen sich bereit …

…  entsetzte Fans, Ghana liegt zurück …

… Abreu verwandelt zum Sieg für Uruguay …

Das Spiel ist aus …

Es war ein wunderschöner Sommerabend für mich – fast ohne Herzflattern … obwohl es mir sehr Leid tut, dass Ghana verloren hat und damit auch die letzte afrikanische Mannschaft aus dem Rennen ist. Ich hätte es ihnen so sehr gegönnt – Ghana und allen Afrikanern!

Gleich werde ich einen langen Spaziergang mit meinem Enkel durchs Dorf machen und vermutlich aus allen Fenstern das Aufstöhnen oder den Jubel hören, wenn Deutschland  gegen Argentinien spielt.

Aber heute Abend bin ich wieder dabei, beim Public Viewing im Gärtchen…

NACHTRAG:

Ich bin nicht spazieren gegangen gegangen – es war einfach zu heiß -, sondern habe unseren kleinen Knirps im Gärtchen gehütet, im Schatten der großen Eberesche, während seine Mama, sein Papa und der Opa das Spiel Deutschland gegen Argentinien im kühlen Wohnzimmer verfolgten. Und wie ich es schon vermutet hatte, tönte es aus allen Häusern ringsrum – das Jubeln natürlich, denn Deutschland hat gewonnen!

Heute Abend doch kein Public Viewing im Gärtchen,  Wind ist aufgekommen, vielleicht gibt es noch ein Gewitter, da bleiben wir lieber zum „Private-Indoor-Viewing“ hübsch im Haus…

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: