jump to navigation

Was wird Mutti dazu sagen? 3. September, 2010

Posted by Rika in aus meinem kramladen.
Tags:
trackback

Sohnemann will nicht allein entscheiden!

Bundespräsident Christian Wulff hat mit der Prüfung des Antrages auf Abberufung von Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin begonnen. Dafür sei zunächst die Bundesregierung um eine Stellungnahme gebeten worden, teilte das Bundespräsidialamt in Berlin mit.

Herr Wulff kann einem schon leid tun, kaum im Amt, wird er mit so einer schwierigen Entscheidung beauftragt, d.h., eigentlich hat er sich das ja ein bisschen selbst zuzuschreiben, hat er doch schon vor dem Beschluss der Bundesbank durchblicken lassen, dass er eine Abberufungs Sarrazins unterstützen würde.

Das Prozedere scheint zudem nicht ganz einfach zu sein und auf Erfahrungen kann man nicht zurückgreifen, da es ja einen vergleichbaren Fall, in dem Regierung und  Präsident und der Chor aus „Volksvertretern“  und Meinungsmachern in den öffentlich rechtlichen  Bildungs- und Manipulationsanstalten ein Berufsverbot wegen vermeintlich unbotmäßiger Äußerungen eines hohen Beamten (Angestellten) forderten, zumindest in jüngster  Zeit, noch nicht gegeben hat.

Ich kann mich allerdings noch gut an die Jahre erinnern, in denen ein DKP-Mitglied nicht mal Postbote werden konnte… ha, wie sich die Zeiten doch geändert haben, nicht wahr?!  Die DKP hat sich bis auf einige wenige winzige „Kampfverbände“  abgeschafft und / oder wurde in die ganz linken „Linken“ gemeinsam mit alten SED-Kadern integriert – mit Sitz im Deutschen Bundestag! Ein Hoch  auf gelungene Integration. Geht doch!!!    ….   (Damit hätten die DKP-genossen übrigens   das vollzogen, was man ihnen zu DDR-BRD-Zeiten im Westen immer nahegelegt hat: Geht doch nach drüben!)

Wenn man überlegt, wieviel Schaden hohe Banker selbst angerichtet haben  – Lehman und die Folgen sind doch wohl noch nicht vergessen? – und weder Kanzlerin noch Präsident haben dabei die Forderung aufgestellt, diejenigen die für den Milliardenschaden verantwortlich sind, sollten ihren Hut nehmen.  Im Gegenteil, man hat zum Schutz der Wirtschaft endlos viele Euros in das Bankengewerbe gestopft und mit Herrn Ackermann nett zu Abend gespeist …

Was sind schon ein paar lächerliche Milliarden-Verluste gegen den Schaden, den ein Buch weltweit anrichtet… gell???!

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: