jump to navigation

Warnung oder Drohung…? 9. September, 2010

Posted by Rika in islam.
Tags:
trackback

Das heilige Buch ist noch völlig unversehrt, da brennen schon die ersten Strohpuppen mit entsprechendem Fahnenschmuck und werden die Warnungen immer deutlicher.

Ich halte nichts davon, mit dem Verbrennen heiliger Bücher zu provozieren.

Aber ich finde es bedenkenswert, wie allein die Ankündigung einer solchen Aktion durch einen seltsamen Pastor einer winzig kleinen kirchlichen Gemeindschaft dazu führt, dass die Welt den Atem anzuhalten scheint und machtvolle Politiker vor Angst in demütiger Gebärde um Erbarmen bitten…  Die Macht einer ideologisch fragwürdigen Religion ist jetzt schon  unübersehbar … und vorherrschend.

Das überaus deutlich zu machen ist der unzweifelhafte „Erfolg“ der angekündigten brennenden Demonstration …

Wie man auch noch über das Vorhaben denken kann, macht dieser Artikel deutlich.

————————————–

NACHTRAG VOM 10. September

Eine Posse nennen die Medien das, was der Prediger in Florida veranstaltet.

Doch auch seine „Verhandlungspartner“ beherrschen die Kunst des Vor- und Zurückruderns, wie der Artikel bei spon zeigt.

Advertisements

Kommentare»

1. Karl Eduard - 14. September, 2010

„Küsst die Faschisten, wo Ihr sie trefft!“

http://www.textlog.de/tucholsky-rosen-weg.html


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: