jump to navigation

„Ab heute wird die FDP liefern!“ 14. Mai, 2011

Posted by Rika in meine persönliche presseschau.
trackback

sprach Herr Dr. Rösler…***

Fragt sich nur WAS?

Zunächst eine Rede …

Dabei unterhielt und begeisterte der Wirtschaftsminister die etwa 660 Delegierten der FDP mit einer leise und nachdenklich vorgetragenen Rede voller Anekdoten, in denen grüne Frösche ebenso wenig fehlten, wie seine Großschwiegermutter Clärchen.

Dem Rösler sei ein  trullala, trullala, trullala, dem Rösler sei ein  trullala, trul-la-la!

Es gebe Spielräume für Steuersenkungen, und die FDP könne Gegenargumente von Finanzminister Schäuble (CDU) nur dann noch akzeptieren, wenn er auch den von CDU und CSU geführten Ressorts sage, dass es keine Spielräume für Mehrausgaben gebe.

Herrn Schäuble sei ein trullala, trullala, trullala, Herrn Schäuble sei ein trullala, trul-la-la!

Geliefert wurde bereits ein ehemaliger Wirtschaftsminister an die Fraktion:

Dem Brüderle ein trullala, trullala, trullala, dem Brüderle ein trullala, trul-la-la!

Und außer der Rede lieferte die FDP Wahlen – was eindeutig besser ist als bei Wahlen geliefert zu sein!

Als Stellvertreterin Röslers wurde zuerst Birgit Homburger gewählt. Die bisherige Fraktionsvorsitzende hatte im Zuge ihrer Ablösung mit der jungen Parteiführung ausgehandelt, dass Rösler sie als Stellvertreterin vorschlagen werde. So geschah es auch.Allerdings erhielt Frau Homburger lediglich 66 Prozent der Stimmen.

Der Homburger ein trullala, trullala, trullala, der Homburger ein trullala, tul-la-la!

Geliefert wird der stolze Rückblick auf 10 Jahre Westerwelle-FDP…

Dem Guido doch ein trullala, trullala, trullala, dem Guido doch ein trullala, trul-la-la!!

geliefert wurde auch  der „geniale“ Rösler-Befreiungs-Schachzug aus der Gesundheit und ein Minister-Nachfolger

Dem Bahr auch noch ein trullala, trullala, trullala, dem Bahr auch noch ein trullalal, trul-la-la!

Und weil das mit der Koalition   so gut klappt:

Der Kanzlerin ein trullala, trullala, trullala, der Kanzlerin ein trullala, tul-la-la!

Ach, armes Deutschland trullala, trullala, trullala, ach, armes Deutschland trullala, trul-la-la!!!

*** Das hört sich richtig wichtig und ziemlich nach Guido-Manier an!

Advertisements

Kommentare»

1. rhein main - 14. Mai, 2011

Der neue FDP Chef Rösler will seine kleine Partei wieder nach vorne bringen, indem er sich gegenüber der Union abgrenzt. Nun ja, eine Möglichkeit. Wer will aber permanente Neinsager an der Regierung. Der FDP kann es nur gelingen, wieder nach vorne zu kommen, wenn sie sich konsequent für die Einhaltung der Bürgerrechte einsetzt. Also gegen die Voratsdatenspeicherung und ähnliche Einschränkungen. Und da nicht rumeiern.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: