jump to navigation

Hört ihnen doch einfach mal zu! 23. Mai, 2011

Posted by Rika in aus meinem kramladen, israel.
Tags: ,
trackback

Immer diese Interpretationen, die klugen Kommentare der klugen Experten.

Besonders interessant finde ich ja die „Abwiegler“.

Das sind die größten Experten überhaupt, sie reden alles gut und schön … alles, außer Israel.

Herr Ahmadinedschad wird ständig missverstanden. Er will Israel gar nicht vernichten, nur die Geschichtsbücher umschreiben oder auf  Landkarten rumradieren.

Die Hamas  ist eigentlich eine Sozialbewegung und baut Krankenhäuser und zahlt die Rente für die Bombentransporteure, die die israelische Zivilbevölkerung auf der Stelle in die Hölle und die Helden zu den Jungfrauen transportieren.

Die Palästinenser wollen ja nur, dass die Siedlungen geräumt werden, damit das Westjordanland vollkommen rein im Sinne der Reinheitsbestimmungen des Dritten Reiches wird.

Offenbar kommt aber kaum einer dieser Abwiegler auf die Idee, einfach nur mal den Leuten zuzuhören.

Hier in Deutschland sagen sie das sogar auf Deutsch, man muss nicht erst Arabisch lernen, um sie verstehen zu können:

Wenn Muslime heute „Palästina“ sagen, meinen sie das ungeteilte Palästina von 1922. Ohne ein „Israel“. Angrenzend nur an Ägypten, Jordanien, Syrien und Libanon.

Wenn die Medien Europas und der USA den Namen Palästina verwenden, meinen sie Ghaza und das West-Jordanland.

Aus der Sicht von Muslimen handelt es sich bei diesen Schnipseln um Reste-Palästina.

Das ist doch deutlich, oder?

„Wenn Muslime sagen“ –  Hamas, Herr A-madi, Fatahleute, Hisbollahterrorristen, Selbstmordbomber  und und und  – alle sind sie Muslime:

Sie haben vor der Gründung eines „Staates Israel“ gewarnt, die UN, England und die ganze welt gewarnt, und sie haben dagegen agiert. Bis heute haben sich diese ihre Positionen, die älter sind als der Staat Israel, nicht im geringsten verändert.

„Ihre Positionen nicht imgeringsten verändert“.

Kann man eigentlich doch ganz leicht verstehen. Ist gar nicht schwer!

Die Position der Palästinenser und der Masse der Muslime, sich nur mit Palästina, und nicht mit irgendeinem bis heute undefinierten Reste-Palästina zufrieden zu geben,
ist historisch, juristisch und gerechtigkeits-technisch höchst plausibel
– auch wenn sie in Deutschland nicht vertreten werden darf.

sagen Muslime. Man kann es nachlesen, hier.

Etwas weniger kurz und knapp, aber dafür sehr deutlich und mit religiöser Unterstützung sagt es die Hamas in ihrer Charta. Die Übersetzung ist hoffentlich keine Fälschung!

Hört einfach einmal zu ihr neunmalklugen Nahostexperten…  oder lest mal wieder…

Advertisements

Kommentare»

1. Stoff für’s Hirn « abseits vom mainstream – heplev - 4. Juni, 2011

[…] „Hört ihnen doch einfach mal zu!“, forderte sie etwas später – es gibt nichts hinzuzufügen, denn sie schreibt klipp und klar auf, was man über die Terroristen wissen kann (wenn man will, selbst auf Deutsch), was aber immer unter den Teppich gekehrt wird, weil es nicht ins ideologisierte Bild passt. Fakten ignorieren statt zur Kenntnis zu nehmen ist ein Kennzeichen deutscher (westlicher) Meiden- und Meinungsschaffenden. […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: