jump to navigation

Seltsamer Zustand… 18. Dezember, 2011

Posted by Rika in aus meinem kramladen, meditatives.
trackback

Ich lese Zeitung, höre Nachrichten, schaue die Tagesthemen oder das „Heute Journal“, lese in den Blogs und verfolge die Einträge beim Buch der Gesichter. Ich freue mich oder ärgere mich, ich amüsiere mich und verstehe die Welt nicht mehr…

Denn ich bleibe seltsam untätig, reagiere nur verhalten, fühle mich fast unbeteiligt am Geschehen der Welt.

Nicht, dass ich es nicht wahrnehmen würde.

Nicht, dass ich mir nicht meine Gedanken machte, nein, so ist es nicht. Ich habe nur einfach gar keinen Drive darüber zu schreiben. Null Antrieb, null Energie, null Lust.

Das finde ich schon seltsam. Das passt nicht zu mir. Eigentlich mische ich mich doch ein, rede mit, schreibe Kommentare, eigene Beiträge.

Und nun? Nichts!

Sicher, ich bin reichlich mit anderen Dingen beschäftigt, die mich sehr in Anspruch nehmen, aber ist das ein ausreichender Grund, sozusagen zu verstummen, selbst wenn es um „meine“ Themen geht?

Herr Wulff, die Arabellion, die merkwürdigen Erkenntnisse eines schwedischen Gelehrten über die „wahren Hintergründe“ des Oslo-Mörders, der fehlende Schnee zu Weihnachten, die beliebten Hintergrundinformationen zu den „heidnischen Wurzeln“ unseres schönen Christfestes, die gescheiterte Boy-Group um den netten Philipp, dies und tausend Ereignisse und Dinge mehr, würden mir normalerweise Blasen an den Fingern bereiten. Doch heute?  Nichts!

Etwas will ich dann doch noch loswerden: Ich habe mich ganz schrecklich über Apfelsinen geärgert, die der Edekaladen am Dorfeingang meinem lieben Ehemann verkauft hat. Die sind strohig! Null Aroma, null Saft, dafür umso mehr Ballaststoffe in Form von schwer zerkaubarem Apfelsinenstroh. Sie wissen schon, diese üblicherweise zarten Häutchen, die üblicherweise den Saft in den Kammern halten, in den oben genannten Apfelsinen aber zu derben Häuten mutiert waren, ohne Saft zu halten, dafür lederzäh und ungenießbar.

War’s das?

Irgendwie schon.

Heute ist der 4. ADVENT!

Ein warmer Lichtblick in meinem schreiblustlosen Dasein ist der „Andere Advent“.

Für alle, die „ihn“ noch nicht kennen, darum hier  die Empfehlung zu einem sehr besonderen Adventbegleiter!

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: