jump to navigation

Die „muslimisch-morgenländischen Beine des Abendlandes“….. 1. Juni, 2012

Posted by Rika in aus meinem kramladen, gesellschaft, islam.
Tags: , ,
trackback

über die Herr Mayzek so blumenhaft redet

„Das europäische Abendland steht ganz klar auch auf muslimisch-morgenländischen Beinen. Wer das leugnet, betreibt Geschichtsfälschung“, sagte der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mayzek, der „Passauer Neuen Presse“.

haben gegenüber den sonst vielfach beschworenen  „Wurzeln“ unserer kulturellen Werte den unschätzbaren Vorteil, dass sie laufen können.

Das haben nicht zuletzt die Soldaten vor Wien gezeigt, deren „muslimisch-morgenländische Beine“ schleunigst die Flucht ergriffen.

Aber um im hübschen Bild zu bleiben: Ganz unbestreitbar laufen auch heute sehr viele „muslimisch-morgenländische Menschen“ auf muslimisch-morgenländischen Beinen“  im Abendland herum…

Ob aber das ein ausreichender Grund ist zu behaupten, der Islam gehöre zu Deutschland….  so ganz selbstverständlich und von allen Zeiten an?

Da habe ich so meine Zweifel!

Und müssten wir dann nicht ausdrücklich alle anderen schätzungsweise 127 Religionen, die auch durch Menschen hier in Deutschland vertreten sind, als ebenso zu Deutschland gehörend explizit benennen, um wirklich gar kein Ungleichgewicht aufkommen zu lassen zwischen denen, die schon immer hier waren (ab wann ist „immer schon“?) und denen, die im Laufe der Jahre hierher gekommen sind, aus welchen Gründen auch immer!?!

Es war ein überaus unglücklich, um nicht zu sagen, gänzlich falsch formulierter Satz, den Herr Wulff in die Welt gesetzt hat und den wir nicht mehr loswerden. Die Einwanderer nach ihrer Religion als zu Deutschland gehörend zu benennen, war das Falscheste und Schlechteste,  das man in der Debatte um Migration überhaupt machen konnte. Schon gar in einer Zeit, in der viele Terroranschläge gegen den Westen ausdrücklich im Bezug auf den Islam und seiner kulturellen Grundlage, den Koran, passieren.

—————————————————————————————-

Bei Wiki gibt es eine gute Übersicht über diverse Religionszugehörigkeiten in Deutschland, wobei Naturreligionen, wie etwa altgermanische Baumanbeter nicht vertreten sind.

Aus der Tabelle lassen sich auch Rückschlüsse auf die Migranten ziehen, die von Herrn Wulff nicht ausdrücklich als zu Deutschland gehörend bezeichnet wurden…… etwa syrisch-orthodoxe Christen oder Hindus!

Advertisements

Kommentare»

1. just wondering - 1. Juni, 2012

Wo hat der sich denn aufgehalten, als der Rest seiner Klasse Geschichtsunterricht hatte?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: