jump to navigation

Es ist an der Zeit…. 18. November, 2012

Posted by Rika in araber-"palästinenser", israel, meine persönliche presseschau, terrorismus.
Tags: , , , ,
trackback

die kleine Fahne hervor zu kramen und einen langen, langen Spaziergang zu machen.

Heute und morgen und wenn es sein muss an jedem neuen Tag an dem es Raketen auf Israel hagelt.

Wir, die wir uns mit Israel solidarisieren, sollten dies  jeweils in unserem Ort und in unserem Alltag  auch sichtbar machen. Es ist nur eine kleine Geste, aber sie setzt ein  Zeichen, dass wir uns nicht einlullen lassen von der gleichgeschalteten israelkritischen Berichterstattung in den Medien, die von der Anmoderation in den Hauptnachrichten bis hin zu solch „genialen Vorschlägen“ einer Frau Putz reicht.

Vor neun Tagen erst wurden wieder Reden geredet und Kränze niedergelegt als Zeichen der Erinnerung an die zerstörten jüdischen Synagogen, die ermordeten jüdischen Menschen in Deutschland und Europa.

Es ist an der Zeit Zeichen zu setzen für  die Lebenden  – Juden – in Israel!

Advertisements

Kommentare»

1. davidwonschewski - 18. November, 2012

Vollkommen richtig. Nur dass der letzte Blog, in dem ich zum Thema las, davon die Rede war, dass wir uns nicht einlullen lassen sollen -von der „zionistischen Propaganda“, wie es dann immer so schön heißt. Am Ende hat wohl mal wieder keiner Recht. Natürlich nicht. Hätte eine Seite Recht, der Konflikt wäre längst beigelegt. Mein eigener Beitrag hilft da natürlich auch nicht weiter. Ich versuche lediglich es auf die subjektive Schiene herunterzubrechen.
http://davidwonschewski.wordpress.com/2012/11/17/von-ehrlichem-lachen-und-aufrichtiger-angst/

2. julia - 19. November, 2012

@ davidwonschewski
Es müßten halt auch beide Seiten den Konflikt wirklich beilegen wollen-ich erinnere mich allerdings nur an Friedensangebote von einer Seite…

3. Yael - 21. November, 2012

“Mindestens zehn VerletzteAnschlag auf Bus in Tel Aviv
Bei einem Terroranschlag auf einen Bus in Tel Aviv werden mehrere Menschen verletzt, drei von ihnen schwer. Noch ist unklar, wer hinter der Tat steckt. Bei der Nachricht von der Explosion bricht in Gaza Jubel aus. ”

http://www.n-tv.de/politik/Anschlag-auf-Bus-in-Tel-Aviv-article7817186.html

4. Rika - 21. November, 2012

Es ist so grauenhaft!
Und so entmutigend… denn auch der „Jubel in Gaza“ wird den Israelkritikern hierzulande nicht die Augen öffnen, im Gegenteil, sie werden wieder die „richtigen“ Worte finden, selbst diesen menschenverachtenden Jubel erklärlich zu finden…. wie sie ja auch laut darüber schweigen, dass vermeindliche Kollaborateure mit Israel durch den palästinensischen Mob getötet und durch die Strassen von Gaza geschleift werden.
Und mit solchen Menschen soll Frieden möglich sein???
Herr Schneider meinte in den Nachrichten, der Waffenstillstand sei Barak Obama zu verdanken, der „auf Israel Druck“ ausgeübt habe… auf wen denn sonst? Dass das bei uns soooo berichtet wird, bestätigt doch die Hamas in ihrem Terror und in ihrem Jubel…
Warum sollte sie sich ändern, wenn doch ständig der Welt erklärt wird, dass Israel zuständig ist für den Frieden, dass Israel Zugeständnisse machen muss, dass Israel verantwortlich ist….

Es ist nur noch zum Heulen!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: