jump to navigation

Wiesenzeiten…. 27. Juli, 2013

Posted by Rika in aus meinem kramladen.
Tags: , , , ,
trackback

Wir sind zurück von dem kleinen Refugium auf der Wiese hinter dem Deich und damit rücken mir auch all die Nachrichten wieder dichter auf die Seele, die ich während der Wiesenzeit  fast gar nicht wahrgenommen habe – wir schauen kaum Fernsehen, ich habe keinen Internetzugang für den PC  und nutze dort mein neues Telesmartfon fast nur zu der ursprünglichen Bestimmung, nämlich zum Telefonieren (von sehr wenigen Blicken in meine Lieblingsblogs und ins „Sozialforum“ abgesehen) und die üblichen Tageszeitungen, die natürlich auch auf die Wiese flattern, informieren bekanntermaßen mehr schlecht als recht.

Syrien – ist das noch ein Thema?

Ägypten – weiß jemand wirklich, wie es dort weitergehen sollte?

EU-Maßnahmen zur Unterstützung der antiisraelisch-arabischen Positionen – hat jemand ernsthaft geglaubt, die arabische Propaganda zeitigte über kurz oder lang keinen Erfolg?

Frau Merkel und ihre Minister abgetaucht im Sommerloch – und natürlich haben sie nichts gewusst von den allergeheimsten Geheimdienstaktivitäten….

Das Wetter – kein Thema für uns, wir nehmen es ohnehin so wie es kommt, aber ich las, es habe einen Brennpunkt zur Hitzewelle gegeben…. gibt ja auch sonst wohl nichts, was Brennpunkt mäßig von größerem und „brennenderem“  Interesse wäre….

Auf der Wiese sind alle Probleme ganz weit weg, und ich merke, dass es mir gut tut, einfach mal abzuschalten, die Gedanken zur Ruhe kommen zu lassen, mich nicht   einzumischen bei jedem Blogbeitrag und jeder Nachricht mit meinen so überaus wichtigen und wertvollen Kommentaren .

Die Welt dreht sich ganz ohne mein Dazutun, morgens geht die Sonne auf, sie scheint  oder es regnet ein bisschen, abends taucht die Sonne ins Meer und wenn ich Lust habe, schaue ich ihr dabei zu…

MEDION Digital Camera

Ich lese ein bisschen…

arbeite ein bisschen…

MEDION Digital Camera

20130716_154514

koche ein bisschen…

MEDION Digital Camera

meditiere ein bisschen…

rede mit dem Liebsten über „diesdas“ und überhaupt,

und manchmal rede ich auch mit den Kühen auf dem Deich

MEDION Digital Camera

oder mit den Kaninchen auf der Wiese,

MEDION Digital Camera

die leider nicht nur Gras fressen, sondern auch die Büsche und Stauden anknabbern, was ich ihnen aber strikt und  bei Androhung des Kochtopfs, in dem sie bei Zuwiderhandlung landen werden, verboten habe…

kurzum, ich freue mich des Lebens, nehme auch die sorgenvollen Dinge ein bisschen leichter… und bin von Herzen dankbar für die „Wiesenzeit“!

Nun wieder hier im Hannöverschen rücken „meine Themen“ ins Blickfeld … Heute bin ich noch im Entspannungsmodus, aber ich merke  wie der langsam abklingt und ich wieder die Spur aufnehme ….

Advertisements

Kommentare»

1. Paul - 28. Juli, 2013

Liebe Rika,
kann Deine Auszeit als eingefleischter Camper gut nachempfinden.

Im Urlaub auf Campingfahrt war ich extrem uninformiert. Kein Radio, kein Fernsehen, keine Zeitung kam in meine Nähe. Selbst die Uhr habe ich auf dem Campingplatz in die Schublade gelegt. Ich brauchte keine.
Die Welt hätte untergehen können, ich hätte es nicht gemerkt.
Zu DDR-Zeiten auf dem Campingplatz in Bulgarien habe ich meine Mitcamper dann schon mal mit der Frage: „Ob Eduard Hörnicke noch lebt“, irritiert.
Nach einer gewissen Zeit habe ich festgestellt, dass mir nichts gefehlt hat.
Ach so, beinahe vergessen, die Zeit habe ich mir mit einem Stapel „liegen gebliebener“ Bücher vertrieben.
Es war wie im Paradies.

Herzlich, Paul


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: