jump to navigation

Kulturland Deutschland…. 10. August, 2013

Posted by Rika in aus meinem kramladen, gesellschaft, meine persönliche presseschau.
Tags: , , , , ,
trackback

Nein, ich habe die Sendungen (noch) nicht gesehen, in der ein sogenannter Krömer mit seinen Gästen absurde Späße treiben soll, die aber angeblich der gehobenen   Unterhaltung dienen  und von unseren Gebühren finanziert werden.  Ein besonders großartiges Spektakel muss die Begegnung mit Matthias Matussek gewesen sein, auf so ansprechend hohem Niveau, dass Herr Matussek angesichts der Aufzeichnung des Gastspiels der Meinung war, sich und den mit ihm angestellten Klamauk der Öffentlichkeit nicht preisgeben zu können und auch nicht zu wollen.

Ich kann nicht aus eigener Anschauung beurteilen, ob und wie weit der Einwand gegen die Ausstrahlung der Aufzeichnung berechtigt ist oder nicht, nach allem aber, was ich dazu gelesen habe, käme es mir allerdings auch gar nicht in den Sinn, derartiges Tun überhaupt anschauen zu wollen. Ich fand die dumpfbackenen Szenarien des viel gerühmten Kurt Felix und seiner Frau bei „Verstehen Sie Spaß“ schon alles andere als spaßig und konnte mich noch nie dafür begeistern dabei zuzusehen, wie andere Menschen durch den Kakao gezogen oder auf alle nur erdenkliche Art und Weise der Lächerlichkeit preisgegeben und beleidigt wurden. Und da spielt es auch keine Rolle, ob die Protagonisten ihr Einverständnis zur Veröffentlichung gegeben haben oder nicht. Ich finde solche Veranstaltungen einfach entwürdigend und verstehe auch gar keinen Spaß…. Nein, nichts für mich!

Was mich heute dazu bewegt, überhaupt  das Thema Krömer versus Matussek zu beachten, ist weniger der Konflikt an sich, als vielmehr der  „schöne“ Satz, mit dem der Beitrag Cornelius Pollmers in der Online-Ausgabe der SZ vorgestellt wird:

Kurt Krömer ist ein moderierendes ADHS.

ADHS    oder in ganzen Wörtern die „Aufmerksamkeits Defizit Hyperaktivitäts Störung“ , so gesehen müsste Herr Pollmer  formuliert haben: „Kurt Krömer ist einE moderierendE ADHS“,  aber das spielt eigentlich auch keine Rolle mehr.

 ADHS beeinträchtigt das Leben der Betroffenen auf sehr gravierende Weise und wer je Kinder und Jugendliche erlebt hat, die unter dem leiden,  was man gemeinhin ADHS nennt und die ihre Familie, Mitschüler, Lehrer und Freunde gleich unfreiwillig mitleiden lassen, kann es auch nicht witzig finden, wenn von einem „moderierenden ADHS“ die Rede ist.  Wer an ADHS leidet, egal ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener, sollte je nach Ausprägung an therapeutischen Maßnahmen teilnehmen.

Dazu zähle ich aber nicht die Moderation einer Sendung im öffentlich-rechtlichen Rund- und Fernsehfunk, die als einzigen Inhalt und als besondere kulturelle Darbietung die Beleidigung meiner Mitmenschen zu bieten hat.

Die ARD hat darüberhinaus meines Wissens nach  auch noch nicht den Status einer Therapieeinrichtung, die von den Krankenkassen getragen wird. Diese aber, eine der Krankenkassen nämlich, könnte Herrn Krömer  eine zusätzliche medikamentöse Behandlung seiner Störung  finanzieren, dann könnten meine Zwangsgebühren einer sinnvollen Sendung zugeführt werden ….

Da ich nun mal  mit meinen finanziellen Beiträgen – ob Krankenkasse oder Fernsehgebühren – Herrn Krömers  Aufmerksamkeits Defizit Hyperaktivitäts Störung (im Sinne des  Pollmer’schen Beitrags)  in solidarischer Zwangsgemeinschaft so oder so  finanziere, plädiere ich überdies dafür, ihn einer effektiven, aber weniger öffentlichen Therapieeinrichtung zuzuführen…. ganz ohne Zwang, natürlich!

Advertisements

Kommentare»

1. IWe - 10. August, 2013

Mich nerven schon die Vorankündigungen der Krömer-Sendungen. Das ist unter Niveau. Aber beim Berliner Regionalsender kommt man nicht darum herum. Und ich weiß auch nicht, was es mit Unterhaltung zu tun hat, wenn Herr Krömer nun Herrn M. mit Worten wie “hinterfotziges Arschloch” und “Puff.gänger” belegt. Ich gehe mal davon aus, daß die Presseberichte, die sich darauf beziehen, richtig sind.

2. um - 11. August, 2013

Selten so gelacht. (Obwohl die Sache ja eigentlich traurig ist.)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: