jump to navigation

Keine Briefe mehr aus Rungholt…. 23. Januar, 2015

Posted by Rika in aus meinem kramladen, israel.
Tags: , ,
trackback

Es ist still geworden, viel zu still.

Kein Brief mehr aus Rungholt, keine Geschichten aus dem ganz normalen  israelischen Alltag, keine  Kommentare zur Politik Israels, keine Sinn machenden Erklärungen zu Propaganda und / oder Lügenmärchen aus den Gebieten und keine erhellenden Klarstellungen zu deutschen Pressemeldungen zu Konflikten zwischen Israel und seinen Nachbarn.

Nichts

Es ist, als sei Rungholt ein zweites Mal untergegangen.

Ich finde das sehr betrüblich und hoffe inständig, dass es der Briefschreiberin „nur“ an Zeit mangelt und nicht etwa an Gesundheit und würde mich sehr freuen, wenn bald wieder ein Brief eintrudelte aus Rungholt.

Alles Gute Dir, liebe und verehrte Lila!

Schreib doch mal wieder!

 

Advertisements

Kommentare»

1. Paul - 23. Januar, 2015

Liebe Rika,
auch ich bedaure es sehr, dass Lila im Augenblick „verstummt“ ist und warte sehnsüchtig darauf, dass sie wieder die Zeit findet uns in gewohnter Weise zu informieren.

Einstweilen „tröste“ ich mich mit Chaya (Die Siedlerin). Ein neuer Blog. Die ersten Berichte waren sehr informativ und interessant und sind Anlass für große Hoffnungen.
http://diesiedlerin.net/

Sie kann Lila nicht ersetzen, aber genau wie Andere Lila ergänzen.

Herzlich, Paul

2. Paul - 23. Januar, 2015

Eine Ergänzung:
Hier hat Chajm ganz liebevoll über Chaya berichtet.
http://www.sprachkasse.de/blog/2015/01/21/siedleralltag/

3. Rika - 23. Januar, 2015

Dank Dir,
lieber Paul,
für den Hinweis und die Links!
Ich werde Chaya in meine Linksammlung aufnehmen 🙂

4. Paul - 23. Januar, 2015

Liebe Rika,
das habe ich mir gedacht.
Habe schon eine Weile gelauert, um den Link anzubringen.
Wollte es auch nicht zu plump machen.
Nun kam aber Deine Steilvorlage. 😉

5. nussknacker56 - 23. Januar, 2015

Danke, Rika, für diese Erinnerung. Ich war auch regelmäßig auf Lilas Seite. Schade, dass von ihr nichts mehr zu hören ist. Ich hoffe, es geht ihr gut.

Ansonsten meine ich, dass es für israelfreundliche Blogger ratsam ist, zeitraubende Auseinandersetzungen mit Israelhassern zu vermeiden. Es ist sinnlos, zehrt an den Nerven und ist m.E. vergeudete Zeit.

6. AMC - 24. Januar, 2015

Ganz ähnliche Gedanken trieben auch mich um, und ich überlegte schon, wo ich mich nach Lila erkundigen kann. Mit Lila ging ja nicht nur sie, sondern ein ganzer vertrauter Leserstamm.

Dank Deiner Zuschrift bin ich aber auf die Siedlerin gestoßen, und das war ein großer Gewinn.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: