jump to navigation

Jederzeit…. 31. August, 2022

Posted by Rika in aktuell.
Tags: , , ,
trackback

Wir wissen es alle, wir sind sterblich!

Zu sterben, auch das wissen wir alle, zumindest könnten wir es wissen, ist nicht an das Alter gebunden, auch wenn wir in jungen Jahren immer davon ausgehen, dass der Tod noch lange nicht an die Tür klopfen wird. Und selbst jetzt, im Alter von fast 73 Jahren, erwarte ich ihn nicht heute oder morgen oder übermorgen … „Der Tod kommt später!“ so meine mehr oder weniger bewusste Annahme, trotz des Wissens darum, dass er jederzeit eintreffen kann.

Ich lebe immer noch so, als sei meine Zukunft unbegrenzt weit und mein Ende noch lange nicht absehbar. Das ist auch gut so, denke ich. Es ist gut, dass auch Menschen meines Alters noch Pläne für die Zukunft schmieden, erwartungsvoll auf das Morgen schauen, auf ein Morgen, das jedoch nicht mit dem kommenden Tag gemeint ist, sondern dessen Erscheinen erst in Wochen, Monaten, gar Jahren angenommen wird: Nächstes Jahr fahre ich mit dem Trike an der Ems oder Elbe entlang, genieße ich mit den Enkeln den Skiurlaub, feiern wir das Fest der Goldenen Hochzeit. Ich freue mich auf diese vielen „Morgen“. Gleichzeitig weiß ich aber, dass dieser bekannte Satz aus dem Neuen Testament auch für mich JEDERZEIT gültig ist: „So Gott, der HERR, will und wir leben!“ (Jakobus 4,15) Mein Ende, so ich es nicht selber in suizidaler Absicht herbeiführe, steht nicht in meiner Macht.

Und natürlich hoffe ich, dass das Ende sanft und friedlich sein wird, wie ich es auch bei meinen Eltern erlebt habe. Doch auch das ist weder gewiss noch steht es in meiner Macht.

Diese Gedanken gingen mir durch den Kopf, als mir mein Telefon die Nachricht vom Tod zweier prominenter Zeitgenossen mitteilte:

Michail Gorbatschow ist tot

Stand: 31.08.2022 05:54 Uhr

Der Friedensnobelpreisträger und frühere sowjetische Staatschef Michail Gorbatschow ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Er galt als einer der Väter der Deutschen Einheit und als Wegbereiter für das Ende des Kalten Krieges.

Michail Gorbatschow, der letzte Staatspräsident der Sowjetunion, ist tot. Der Friedensnobelpreisträger von 1990 starb in Moskau im Alter von 91 Jahren. „Heute Abend ist nach schwerer und langer Krankheit Michail Sergejewitsch Gorbatschow gestorben“, teilte das Zentrale klinische Krankenhaus (ZKB) in der russischen Hauptstadt mit. (Quelle und weitere Informationen: https://www.tagesschau.de/ausland/gorbatschow-gestorben-101.html)

„Wie viele Hoffnungen für eine friedlichere Welt haben wir mit diesem Mann verbunden“, denke ich und fühle mich ohnmächtig und traurig angesichts der rauen und radikalen Wirklichkeit, auf die wir heute schauen und in der viel zu viele Menschen leben – ohne Hoffnung, ohne Zuversicht, ohne freudige Erwartung eines guten „Morgen“.

Die andere Nachricht betrifft einen Mann, dem ich persönlich deutlich weniger Achtung entgegenbringe als dem großen Russen.

Hans-Christian Ströbele gestorben

Stand: 31.08.2022 11:23 Uhr

Der Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele ist tot. Er starb bereits am Montag im Alter von 83 Jahren nach langer Krankheit, wie sein Rechtsanwalt mitteilte.

Der langjährige Grünen-Bundestagsabgeordnete Hans-Christian Ströbele ist im Alter von 83 Jahren nach langer Krankheit gestorben. Das teilte sein Rechtsanwalt Johannes Eisenberg mit.

In einer Mitteilung schrieb Eisenberg: „Er hat selbst entschieden, dass er den langen Leidensweg, den ihm seine Erkrankung zugemutet hat, nicht mehr fortsetzen wollte, und lebenserhaltende Maßnahmen reduziert. Er war bis zuletzt bei vollem Bewusstsein. Nicht der Geist, der Körper wurde ihm zur Qual und hat ihn am 29. August 2022 verlassen.“ (Quelle und weitere Informationen: https://www.tagesschau.de/eilmeldung/hans-christian-stroebele-tot-101.html)

„Über Tote nur Gutes.“ So will es die Ehrfurcht vor dem Tod selbst.

Ich halte mich daran, erlaube mir aber den diskreten Hinweis, dass die Rolle, die Ströbele in den schrecklichen Jahren der RAF spielte, für mich immer gegenwärtig war und immer im Vordergrund stand auch und gerade in Bezug auf Ströbeles späteres politisches Wirken, mit dem ich mehr oder weniger ständig haderte.

So bleibt mir angesichts dieser so unterschiedlichen Männer und der Nachrichten ihres Todes nur die Bitte, die vor uns schon so viele formuliert haben:

„HERR, lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden.“ Psalm 90, 12

Kommentare»

1. Rika - 31. August, 2022

Lesenswert, weil vermutlich nur wenige Menschen von dem Eintritt Gorbatschows für die sowjetischen Juden wussten oder wissen:
https://www.juedische-allgemeine.de/juedische-welt/drei-millionen-juden-verdanken-ihm-die-freiheit/

Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: