jump to navigation

Ein Himmel für den Schneemann… 6. März, 2018

Posted by Rika in aus meinem kramladen, familie, Kinder - Famile.
trackback

Am Sonntag war die junge Familie bei uns – wie so oft und zu unserer  Freude.

Spät am Nachmittag sollte es zurück ins eigene Heim gehen. Beim Verabschieden von uns Großeltern treffen Kinder und Enkel auf die freundlichen Nachbarn …. man kommt ins Gespräch über dies und das. Die Nachbarin unterhält sich mit dem jüngsten Enkelkind. Das kleine Mädchen ist fast  dreieinhalb Jahre alt und findet es toll mit der netten Frau zu reden.

Die großen Brüder spielen lieber mit den letzten Schneeresten die noch im Hof liegen und natürlich machen sie auch Schneebälle und werfen vorsichtig in die  Richtung der Erwachsenen. Die Frau Nachbarin formt nun ihrerseits einen Schneeball, aber nicht um ihn zu werfen. Sie setzt ihn vorsichtig auf die Bordsteinkante….   rollt einen zweiten, kleineren und  legt ihn auf den ersten. Von der niedrigen Buchsbaumhecke zupft sie zwei winzige Blättchen ab und drückt sie in den kleineren Ball….  das sind die Augen!, erkennen wir. Als Nase spendiere ich ein Streichholz…  Das kleine Mädchen ist entzückt.  …. „Noch einen“, bittet sie und so entsteht ein weiterer kleiner Schneemann.  Und noch einen baut die nette Frau von nebenan, einen noch kleineren. Da stehen sie nun, weiß, kalt und fein. Sie sehen aus wie Vater, Mutter, Kind der Familie Schneemann. Die letzten Schneemännerchen im Hof.

Gestern, wie immer am Oma-und-Opa-Tag, geht der Großvater mit den beiden jüngeren Enkeln zum Kinderturnen.  Die Drei müssen an den Schneemännerchen vorbei.  Die plötzliche „Wärme“ hat den kleineren der Schneemänner schon schmelzen lassen.

Das kleine Mädchen betrachtet den traurigen Rest, denkt lange nach  und kommt dann zu einem tröstlichen Schluss und sagt:

„Der ist jetzt schon im Himmel.“

 

 

Werbung

Kommentare»

1. Gabi - 6. März, 2018

Ich danke dir, dass du diese persönlichen Erlebnisse und Alltagsgeschichten mit uns teilst. Ich kann mir die Situationen genau vorstellen, so schön beschreibst du das. Ganz zauberhaft!

Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: