jump to navigation

islam, forum-integration … und wie weiter … ? 7. Juli, 2007

Posted by Rika in islam.
Tags:
trackback

heute morgen hier gelesen und zunächst nicht unbedingt ungläubig, aber zumindest doch zweifelnd darüber, ob das nicht auch ein fake sein könnte. ich kenne den verein nicht, aber seine worte und beschreibungen sind deutlich genug:

Die von einigen deutschen Politikern geforderte geistig politische Auseinandersetzung mit den Muslimen und dem Islam nehmen wir gerne an, denn wir glauben, die besseren Argumente und Lösungen zu besitzen. Ursprünglich gegründet, um Menschenrechtsverletzungen gegenüber religiösen Minderheiten in Deutschland aufzuzeigen und anzuprangern, hat sie mittlerweile ihr Tätigkeitsspektrum auf viele unterschiedliche Bereiche ausgeweitet.“
http://67.55.44.48/muslimrecht/_uebermr/index.php?rubric=8

 

„wer kocht da sein süppchen und wer soll es auslöffeln?“ werden die gutwilligen unter uns fragen, die immer noch den multikultitraum träumen und von religion sprechen, wo es aber angebracht wäre, von „ideologie“ und „verfolgen politischer ziele“ zu reden!

eigentlich will ich mir das nicht mehr antun, immer die gleiche unerfreuliche vermutung zu artikulieren und mich damit immer wieder dem möglichen vorwurf der intoleranz auszusetzen, aber ich befürchte immer mehr, dass wir – allzu blauäugig unter dem deckmantel der religionsfreiheit – einer ideologie großzügig raum geben und ihr sogar staatliche unterstützung zukommen lassen, die mit unserem demokratieverständnis absolut nicht kompatibel ist, die unsere persönliche freiheit einschränken und beschneiden wird und die im letzten unser westliches, freiheitliches und demokratisches gemeinwesen unterwandern und zerstören wird.

ich bin eigentlich keine schwarzseherin, aber ich erlebe jeden tag in meinem „mikrokosmos schule“, dass die rücksichtnahme auf muslimische kinder zu einem verlust an freiheit für nichtmuslimische kinder führt, dass formen der gewalt auftreten, die es vor 20 jahren so und in dem umfang nicht gab, dass von muslimischen kindern respekt eingefordert wird, den sie aber nichtmuslimen verweigern, ob mitschülern oder lehrern…

ich will dem eigentlich gar keinen raum mehr geben – nicht in meinem realen leben und auch hier nicht, in meinem blog!

aber wenn ich nicht rede, wer redet dann für mich?

macht die augen auf, schaut euch um, hört zu und mischt euch ein – um des friedens und der freiheit willen, der / die nicht durch wegschauen und weghören erhalten wird!

und auch um der muslimischen menschen willen – die nach deutschland gekommen sind, weil sie ein besseres leben für sich und ihre kinder wollten und die nicht nach der ordnung des propheten die welt verändern wollen!

zu pathetisch? wie soll ich es denn sonst sagen?

NACHTRAG:

ebenfalls bei pi ist heute über ein referat zu lesen, das herr Zaimoglu bei den „grünen“ hielt und sich mit dem „kampf“ der kulturen beschäftigt, den er aber nicht kulturkampf nennen will. dies wird wiederum von Jürgen Kaube bei faz-net kommentiert, besser kann man es kaum machen, wie ich finde!

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: